Val Sesia – low water

test

Dieses Jahr ging es eine Woche ins Sesia Tal , um endlich mal wieder etwas Wildwasser zu fahren und eine Abwechslung zum Freestyle Training zu haben.

Sprint

Leider waren die Pegel nicht sehr beständig, so waren in der Woche vor unserer Ankunft die Wasserstände sehr hoch und viele Flussabschnitte wohl eher wuchtig als technisch. Bei unserem Ankommen lag der Pegel in Campertogno dann nur noch bei ca 65cm und fiel jeden Tag ein wenig.

Sermenza

Trotz allem hatten wir super Touren auf Sesia und Sermenza. Kleine Drops waren immer noch auf dem Equa und der Landwasser möglich.

slide

Als Fazit bleibt festzustellen das, dass Sesia Tal super Wildwasser und eine atemberaubende Landschaft bietet. Das nächste mal könnten die Flüsse aber doch etwas mehr eingeschenkt sein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA